Test: Graue Wolke und Rote Welle Hautöle von benature

Naturkosmetik Test Healthlove benature Hautöle vegan

(Werbung)

Eine graue Wolke bringt schlechte Laune? Nö, nicht immer. Gut gelaunt in den Tag und wohlig entspannt in die Nacht geht es auf jeden Fall mit den Graue Wolke und Rote Welle Hautölen von benature! Wie ihr ja schon aus älteren Blogbeiträgen wisst, hat sich der Naturkosmetik Onlineshop iluterra auf besondere und hochwertige Marken und auch Start-ups spezialisiert – dort findet ihr eben auch die besagten Hautöle. Sie wurden mir von iluterra zur Verfügung gestellt und ich durfte sie in den letzten Wochen testen! Was genau sich hinter den Ölen verbirgt und wie sie wirken, lest ihr in folgendem Naturkosmetik Test!

benature – Hautöle aus der Manufaktur

Mit Graue Wolke und Rote Welle hat das Naturkosmetik Unternehmen benature drei Hautöle auf den Markt gebracht, die zum Ziel haben, die natürlichen Abläufe im menschlichen Körper wieder in Einklang zu bringen. So sollen die großen und kleinen gesundheitlichen Probleme des Alltags gelöst werden – im Grunde handelt es sich dabei um eine Art Aromatherapie. Gegründet wurde benature übrigens von Benedikt Friedl, seines Zeichens Apotheker. Übrigens: Alle Öle sind vegan und tierversuchsfrei und werden, um eine höchstmögliche Qualität zu gewährleisten, von Hand hergestellt.

Test: Graue Wolke MORGENS von benature

Kommen wir nun zum ersten Testobjekt von benature: Dem Graue Wolke Hautöl für morgens. Laut Verpackung soll es ausgleichen und beleben – aber was steckt eigentlich drin?

  • Bio-Sesamöl zur Regulierung von Stimmungsschwankungen
  • Bio-Schafgarbenöl zur Schmerzlinderung und Harmonisierung, wirkt entzündungshemmend
  • Bio-Cascarillaöl wirkt wärmend, antidepressiv und harmonisierend
  • Bio-Bergamotteöl wirkt entspannend, ermutigend und ausgleichend
benature Graue Wolke Hautöl morgens vegan

Dies sind einige der Inhaltsstoffe des Hautöls. Der Duft ist würzig und tatsächlich belebend, wobei der Duft bei diesen Produkten nicht die Hauptrolle spielt: Es geht vor allem um die Wirkung auf der Haut. Und diese gefällt mir tatsächlich gut – ich mag das Ritual, morgens einige Tropfen des Öls im Dekolleté und am unteren Rücken einzumassieren. Das hat irgendwie etwas Entspannendes, aber auch Belebendes und ich fühle mich anschließend einfach gut. Man muss das Graue Wolke Hautöl allerdings schon regelmäßig anwenden, bei mir hat es auch ein paar Tage gedauert, bis ich etwas von der Wirkung gespürt habe! Wenige Tropfen reichen übrigens schon aus.

Preis: 9,90 € (15 ml)

Hier zu kaufen: www.iluterra.de

Test: Graue Wolke ABENDS von benature

Bei dem Hautöl ABENDS von benature verhält es sich ähnlich wie bei dem Öl für morgens. Auch hier wird die Graue Wolke wieder im Dekolleté und am unteren Rücken einmassiert, der Duft ist fast gleich, nur etwas intensiver – aber von der Wirkung her geht es noch mehr in die entspannende Richtung. Dafür dürfte das enthaltene Lavendelöl verantwortlich sein, das zum Beispiel gegen innere Unruhe wirkt. Ich liebe ja an sich Lavendel und verwende es super gern als Kissenspray für einen sanften Schlummer!

Graue Wolke benature Hautöl abends Healthlove Naturkosmetik

Bei Graue Wolke ABENDS schätze ich wieder das abendliche Ritual vorm Zubettgehen und ich bilde mir ein, dass ich so tatsächlich noch etwas besser schlafen kann. Dort, wo man das Öl einmassiert, breitet sich auch eine leichte Wärme aus, die natürlich auch durch die Massage an sich hervorgerufen wird.

Preis: 9,90 € (15 ml)

Hier zu kaufen: www.iluterra.de

Test: Rote Welle von benature

Ladies, aufgepasst! Mit dem Hautöl Rote Welle hat sich benature etwas für die besonderen Tage im Monat überlegt. Ich muss gestehen, dass ich zum Glück so gut wie gar nicht mit Unterleibsschmerzen zu kämpfen habe – daher bin ich vielleicht nicht die beste Testerin für das entspannende Öl. Aber kommen wir kurz zu einigen der Inhaltsstoffe:

  • Bio-Sesamöl kann Stimmungsschwankungen regulieren und hilft bei Kopfschmerzen
  • Bio-Mandelöl fördert die Durchblutung, hilft, die Nerven zu stärken
  • Bio-Schafgarbenöl lindert krampfartige Unterleibsschmerzen, wirkt harmonisierend
  • Bio-Muskatellersalbeiöl kann den Hormonhaushalt regulieren und aufheitern
  • Bio-Lavendelöl wirkt entspannend
Rote Welle benature Hautöl Aromatherapie vegan tierversuchsfrei

Alles super Zutaten also für eine wohltuende Massage des Unterbauchs! Auch ich habe das Öl von benature natürlich angewendet in dieser speziellen Zeit und empfand dies als sehr angenehm. Wie gesagt kann ich leider nicht sagen, ob es wirklich schmerzlindernd ist, aber wohltuend allemal! Ach ja, da die Zutaten ganz ähnlich sind wie bei den Graue Wolke Ölen, ist der Duft natürlich wieder sehr ähnlich. Etwas süßlicher würde ich sagen.

Preis: 9,90 € (15 ml)

Hier zu kaufen: www.iluterra.de

Fazit: Naturkosmetik Hautöle von benature

Eines vorweg: Man darf bei den benature Hautölen keine Aromatherapie im klassischen Sinne erwarten, sondern wirklich die Möglichkeit, dem Körper durch hochwertige Inhaltsstoffe wohlzutun. Es ist jetzt nicht so, dass ich wie ein Ziehauf-Männchen durch den Tag renne oder nur noch schlafe wie ein Stein, aber ich finde, dass die Produkte wirklich eine Wirkung haben. Ich mag das Ritual an sich, ich mag den Duft, die Philosophie der Marke – und ich fühle mich einfach gut nach dem Einmassieren. Am liebsten mag ich tatsächlich das Öl Graue Wolke ABENDS.

Bio-Inhaltsstoffe als Merkmal

Was mir auch gefällt, ist die konsequente Verwendung von Bio-Inhaltsstoffen (bis auf anscheinend das Vitamin E, das in allen drei Ölen enthalten ist, ich aber nicht weiter erwähnt habe). Mein Rat: Probiert es doch einfach mal selber aus! Bei 9,90 € pro Fläschchen kann man eigentlich nichts falsch machen, zumal die Öle wirklich recht ergiebig sind.

Danke auf jeden Fall an iluterra, dass ich mal wieder sehr interessante Produkte testen durfte, die ich sonst womöglich nicht unbedingt kennengelernt hätte! Es lohnt sich, einmal im Onlineshop zu stöbern – hier wird man auf Naturkosmetik Marken aufmerksam, die sonst vielleicht zu Unrecht unbemerkt geblieben wären.

Kommentar verfassen