Naturkosmetik Box: Fairybox Februar 2019

Fairybox Februar 2019 Naturkosmetik Box Healthlove

(Werbung)

Der Valentinstag stand vor der Tür, was gibt es da also Besseres als die Fairybox Februar 2019, gefüllt mit Dingen, die man für diesen Tag gut gebrauchen kann? Die Naturkosmetik Box erscheint (wie ihr wahrscheinlich wisst) monatlich und ist im Abo erhältlich, alle Produkte sind tierversuchsfrei. Im Test stelle ich euch die enthaltenen Überraschungsprodukte im Einzelnen vor, dieses Mal waren es sechs Stück im Gesamtwert von 56,99 €.

Wer sich für die Fairybox Januar 2019 interessiert, kann übrigens hier nachlesen, welche Produkte enthalten waren.

1. HYDROPHIL Zahnbürste aus Bambus

Wer knutschen will, sollte im Idealfall auch saubere Zähne haben! Dafür sorgt die nachhaltige Bambus-Zahnbürste von HYDROPHIL, welche Borsten aus nachwachsenden Rohstoffen bietet und für die Bambus verwendet wird, der ohne künstliche Bewässerung wächst. Die Bürsten sind vegan und die Naturfarbe, mit der das Ende jeweils eingefärbt wird, ist ökologisch abbaubar.

Das nenne ich mal gut durchdacht! Die Borsten sind recht weich, ob man das mag, ist natürlich Geschmackssache. Ich selber putze elektrisch, da ich dann einfach ein „saubereres“ Gefühl habe – wenn ich allerdings verreise, habe ich immer eine Handzahnbürste im Handgepäck dabei. Dort wird auch meine rote HYDROPHIL einen festen Platz bekommen und die alte Plastikbürste ablösen. Vom ersten Putzen her hat sie mich überzeugt, ein schönes, nachhaltiges Produkt!

UVP: 3,90 € (Originalgröße)

Hydrophil Bambus Zahnbürste Cattier Paris Zahncreme vegan Naturkosmetik
Neben der HYDROPHIL ist auch gleich die passende Zahncreme zu sehen – auch in der Fairybox enthalten (s. u.).

Tipp: Wenn die Zahnbürste „durch“ ist, kann man den Kopf einfach abbrechen und so die Borsten schön entsorgen.

2. Naturkosmetik Test: kARo Gesichts-Mousse Deluxe

In der Bad Schwalbacher Manufaktur von kARo Naturkosmetik werden ganz besondere Schätze produziert. So zum Beispiel das Gesichts-Mousse Deluxe, das in der Fairybox Februar 2019 war! Es besteht unter anderem aus:

  • Arganöl
  • Wildrosenöl
  • Jojobaöl
  • Sheabutter

Das Besondere ist, dass alle Rezepturen der Marke wasserfrei sind, das Gesichts-Mousse ist sogar vegan. Ich mag es sehr, sehr gern, da es ein super schönes Gefühl auf der Haut hinterlässt und dazu wunderbar nach Vanille und Rose duftet. Das Mousse muss sich erst ein wenig erwärmen, damit man es gut verteilen kann, aber das funktioniert gut. Ich konnte fast direkt danach auch schon Puder auftragen – es ist also einerseits reichhaltig, andererseits aber nicht zu fettig.

kARo Naturkosmetik Gesichts Mousse Deluxe Healthlove Test

Allein das Design überzeugt mich nicht so ganz, das Etikett war etwas schrabbelig und an sich wäre ein Make-over vielleicht nicht das Schlechteste. Ich bin ja so ein Verpackungsfetischist – am Ende kommt es aber natürlich auf die Wirkung an. Das Gesichts-Mousse Deluxe von kARo gehört definitiv zu meinen Favoriten aus der Fairybox Februar 2019!

UVP: 16,00 € für 30 g (Originalgröße)

3. FAIR SQUARED Gleitmittel und Massageöl

Ja nee, also das wird mir jetzt aber zu intim hier. Beim ersten Date gleich das Gleitmittel rausholen? Halloooo? Ah, okay – das Gleitmittel von FAIR SQUARED kann man auch als Massageöl verwenden. Puh! 😉 Die Rezeptur ist vegan und enthält unter anderem Grünen Tee, der laut TCM eine heilende, verjüngende Wirkung hat. Das Gel ist kondomverträglich und verändert den pH-Wert der Vaginalflora nicht. Eine witzige Ergänzung zur Valentinsausgabe der Fairybox Februar 2019 – ich bin mir noch nicht sicher, ob ich es wirklich oft verwenden werde, zumal ich blumig duftende Massageöle bevorzuge, aber ich werde ihm auf jeden Fall eine Chance geben.

Als Goodie gab es übrigens von FAIR SQUARED noch ein Päckchen vegane Kondome in ultra thin dazu (3 Stück). Dankeschön!

UVP: 4,95 € für 50 ml (Originalgröße)

Fair Squared Gleitgel Green Tea Kondome Fairybox Februar 2019

4. Handmaids Sore Nose Pflege

Endlich denkt mal jemand an mein winter- und taschentuchgeplagtes Näschen… Die Sore Nose von Handmaids, einer bulgarischen Naturkosmetik Marke, kommt im hübschen Stoffbeutelchen und einer Metalldose daher. Die Pflege wurde speziell für wunde Nasen entwickelt und soll an den bekannten Tigerbalm erinnern – sie ist nur weitaus milder.

Ich mag die Pflege sehr, denn sie wirkt sofort! Da ich viel draußen bin und mir somit im Winter ständig die Nase läuft, ist sie immer sehr beansprucht… Auf eine solche Pflege habe ich quasi nur gewartet. Man kann die Sore Nose in und an der Nase auftragen, sie duftet lecker nach Zimt und soll auch dabei helfen, besser durchatmen zu können. Gerade bin ich zum Glück nicht erkältet, aber ich kann es mir sehr gut vorstellen! Ein top Produkt aus der Fairybox Februar 2019.

UVP: 7,80 € für 8 g (Originalgröße)

Handmaids Sore Nose Nasenbalsam Naturkosmetik tierversuchsfrei

5. CATTIER Paris Zahncreme im Test

Passend zur Zahnbürste war auch Zahncreme in der Fairybox Februar 2019 enthalten, genauer gesagt von CATTIER Paris. Sie enthält Zitrone und Heilerde und ist ehrlich gesagt die erste ihrer Art, die ich teste. Bei Zahnpasta bin ich nämlich ein totaler Freak! Ich ertrage keine andere Zahnpasta als meine angestammte, seit Kindertagen verwendete – alle anderen landen direkt wieder im Waschbecken und ich ekel mich total davor. 🙈

Somit hat es mich auch einige Überwindung gekostet, diese Zahncreme auszuprobieren. Letztendlich hat es sich aber gelohnt, denn ich mag sie verhältnismäßig gern, sie schmeckt frisch zitronig und nicht so minzig wie andere Zahncremes. Man muss sich etwas daran gewöhnen, dass sie nicht so stark schäumt, aber die Zähne waren danach wirklich schön sauber. Ich werde mich sicherlich noch etwas länger daran gewöhnen müssen, kann mir aber vorstellen, langfristig umzusteigen!

Nice to know: Das ätherische Öl der Zitrone wirkt zusammenziehend und beruhigend, während die Heilerde mit ihren natürlichen Mineralien den Zahnschmelz stärkt.

UVP: 1,49 € für 15 ml (Originalgröße)

6. Annabelle Minerals Pretty Matt

Annabelle Minerals ist eine polnische Marke, die Mineralpuder vertreibt. In der Fairybox Februar 2019 war ein Finishing Mineralpuder in Pretty Matt enthalten – warum auch nicht, schließlich möchte man zum Valentinsdate auch ein schönes Make-up tragen! Mineralpuder basieren auf sehr fein gemahlenem Gestein, bei Annabelle Minerals sind alle Produkte aus 100 % mineralischen Inhaltsstoffen.

Annabelle Minerals Mineralpuder Matt Fairybox Test Healthlove

Was ich an diesem veganen Puder begeistert, ist die Anwendung: Durch die Plastiköffnung im Glas streut man eine kleine Menge in den Deckel und kann diesen nun mit dem Pinsel aufnehmen. Eine recht saubere Angelegenheit! Okay, das ist wohl normal für Mineralpuder, aber da ich bisher noch keinen besaß, habe ich mich darüber gefreut.

Auch das Ergebnis stimmt für mich, denn der Mineralpuder verleiht ein glattes, ebenmäßiges Hautbild. Der Farbton könnte für mich etwas dunkler sein, aber das ist ja immer nicht so einfach.

UVP: 18,90 € für 4 g (Originalgröße)

Fazit: Naturkosmetik Box Fairybox Februar 2019

Bei der Fairybox Februar 2019 fällt es mir schon wieder echt schwer, ein Lieblingsprodukt auszuwählen. Die Naturkosmetik Box war wieder sorgfältig zusammengestellt und ich fand es echt witzig, dass alles auf den Valentinstag abgestimmt war.

Besonders haben mir der Mineralpuder, der Nasenbalsam und das Gesichts-Mousse gefallen und ich denke, der Mineralpuder macht das Rennen! Mineralpuder soll ja generell gut für die Haut sein, daher freue ich mich, ein solches Produkt kennengelernt zu haben.

Während ich das Gleitgel jetzt nicht sooo sehr gebraucht hätte, fand ich die Zahncreme – die mir wider Erwarten geschmeckt hat – sehr spannend. Auch freue ich mich schon auf meine nächste Reise mit der HYDROPHIL Bambus-Zahnbürste im Handgepäck. Danke an das Team der Fairybox, eure Auswahl hat wie immer viel Spaß gemacht!

Kommentar verfassen