Naturkosmetik Test: Vegan Beauty Basket limitierte Weihnachtsbox 2018

Vegan beauty Basket Weihnachsbox 2018 limitiert Naturkosmetik

Es ist vegan… Es ist weihnachtlich… Es ist limitiert… Ich muss es haben!

Der Vegan Beauty Basket als Weihnachtsbox war ein absolutes Must-have für dieses Jahr und wird natürlich auch dem Naturkosmetik Test unterzogen. Mit dabei waren fünf weihnachtliche Überraschungsprodukte im Wert von knapp 45,50 €, natürlich wie immer reine Naturkosmetik, vegan und tierversuchsfrei. Vier der fünf Marken kannte ich bis dato noch nicht, daher war die Neugier groß!

1. LIMA Naturkosmetik Körperbutter Schneeflocke

Los geht’s mit der Körperbutter in Schneeflockenform von LIMA Naturkosmetik, der einzigen Marke, die ich kannte. Tja also fast wäre hier ein Unfall passiert, denn sie duftete und sah so lecker aus, dass ich eigentlich am liebsten hineinbeißen wollte!

Typisch Körperbutter dauert es etwas, bis die Masse auf der Haut schmilzt und verrieben werden kann. Macht aber nix, denn währenddessen kann man gut den schokoladigen Duft genießen – ich behaupte mal, dass dieser von der enthaltenen Bio-Kakaobutter herrührt. Außerdem enthalten:

  • Bio-Kokosöl
  • Sonnenblumenöl
  • Tocopherol (Vitamin E)
  • zermahlener Kakao

Meine Erfahrung mit der auch feste Lotion genannten Körperbutter von LIMA Naturkosmetik: Am Anfang ist das Auftragen etwas zäh, aber dann lässt sich die Masse wirklich gut verteilen. Durch die Butter und Öle ist auch die Haut natürlich ein wenig fettig, das muss man schon mögen – aber an sich handelt es sich um eine wirklich schöne Pflege, vor allem für trockene Winterhaut!

Körperbutter LIMA Naturkosmetik vegan Kakao Healthlove Weihnachten

Infos LIMA Naturkosmetik Körperbutter Schneeflocke

Preis: 12,90 €

Inhalt: ca. 50 g

Wo erhältlich: www.limacosmetics.de

2. WALTZ 7 Duschbombe Fichte im Test

WALTZ 7 ist in dem Sinne keine „richtige“ Naturkosmetik-Marke, zumindest, wenn ich da richtig recherchiert habe. Die Produkte allerdings basieren auf rein natürlichen, veganen Inhaltsstoffen und sind mikroplastik- sowie tierversuchsfrei. WALTZ 7 – eine mir bisher unbekannte Marke mit einem echt witzigen Produkt! Oder habt ihr schon mal von Duschbomben gehört? Klar, Badebomben kennt man, aber dass das auch in der Dusche klappen kann…

Nun, im Vegan Beauty Basket Weihnachtsedition war die Duftrichtung „Fichte“ enthalten, es gibt laut Homepage auch noch so nette Düfte wie „Lavendel“, „Mango“ oder „Zirbe“ (Kiefer). Nach dem Motto „Keine Badewanne? Kein Problem“ wird die Duschbombe einfach in die Dusche abseits des Abflusses gelegt und schon kann das Wasser aufgedreht werden. Durch das Wasser löst sich der Tab langsam auf und die natürlichen ätherischen Öle werden freigesetzt – einfach herrlich!

Nach meinem Geschmack hätte der Duft ruhig noch etwas intensiver sein können, aber die Fichte war schon recht präsent in der Duschkabine.

Ich hasse baden, aber liebe Düfte – daher finde ich die Duschbombe wirklich super. In einem Päckchen sind zwei Tabs enthalten, man hat also zweimal Freude daran. Joa, ich denke, dass ich auch die anderen Duftrichtungen beizeiten ausprobieren werde, denn ich finde die Idee einfach cool!

Infos WALTZ 7 Duschbombe Fichte

Preis: 1,45 € (19,90 €)

Inhalt: 2 Tabs (32 Tabs)

Wo erhältlich: www.waltz7.com

3. CHO Nature Augenkonturöl

Und noch eine Naturkosmetik Marke im Test, die mir völlig neu war: Bei CHO Nature handelt es sich um eine Manufaktur aus Frankreich, die es mit dem Augenkonturöl in den Vegan Beauty Basket geschafft hat. Die 10 ml werden wahrscheinlich eeeewig halten, denn das Öl ist sehr, sehr ergiebig… Einige der Inhaltsstoffe sind:

  • Haselnussöl
  • Vitamin E
  • Kamillenöl
  • Schwarzkümmelöl
  • Moschusrosenöl
Kissenspray Augenkonturöl Körperbutter vegan beauty Basket Weihnachtsbox 2018

Das Augenkonturöl kam im niedlichen Säckchen daher…

Die Zutaten sind vielversprechend, sollen sie doch:

  • Augenringe mildern
  • Schwellungen reduzieren
  • Fältchen aufpolstern

Da ich weder Schwellungen um die Augen noch Augenringe habe, fällt mir die Beurteilung hier etwas schwer. Und auch die Wirkung gegen Fältchen wird sich wahrscheinlich erst auf längere Sicht (Verwendungsdauer) zeigen… Da das Öl nun mal sehr ölig ist, verwende ich es nur abends, da ich sonst Schwierigkeiten beim Schminken bekomme. Aber ist das Öl erst ein wenig eingezogen, stellt sich ein angenehm gepflegtes Hautgefühl ein! Nachkaufen würde ich das Augenkonturöl von CHO Nature nicht unbedingt, finde es aber auch nicht schlecht.

Infos CHO Nature Augenkonturöl

Preis: 14,50 € (75,00 €)

Inhalt: 10 ml (30 ml)

Wo erhältlich: www.cho-nature.com

4. Studio Botanic Cold Cream im Test

Kommen wir zur Cold Cream, der Aufbausalbe von Studio Botanic! So, wer hat in der Schule aufgepasst und weiß, was eine Cold Cream ist? Okay, ich helfe euch. Die Cold Cream ist eine besonders reichhaltige Pflege, die sich bestens für sehr trockene Haut eignet – beispielsweise Haut im Winter, die durch Heizungsluft strapaziert wurde. Ihr Name leitet sich vom Kältegefühl ab, das sich beim Auftragen einstellt. Tatsächlich ist die Rezeptur schon fast 2.000 Jahre alt, wurde jedoch von Studio Botanic ein wenig modifiziert: In diesem Fall enthält sie zum Beispiel veganes Wachs statt Bienenwachs. Außerdem:

  • Olivenöl
  • Rosenblütenextrakt
  • Glycerin
  • Sheabutter
  • Avocadoöl
  • Pfefferminzöl

Mir persönlich gefällt der Pfefferminzduft der Aufbausalbe nicht so gut, die Minze soll allerdings für den leicht kühlenden Effekt sorgen. Und auch das Design der Tube finde ich nicht so hübsch, das erinnert mich einfach so sehr an Salbe aus der Apotheke! Aber nun…

Abgesehen davon finde ich die Pflegewirkung der Naturkosmetik Creme bisher recht gut und da ich viel draußen bin, bin ich schon gespannt, wie sie mich durch den Winter begleiten wird. Bisher ist sie aber vielversprechend! Und ich finde es interessant, dass ein Klassiker aufgegriffen wurde (angeblich hat schon Kaiserin Sisi die Cold Cream geliebt) und mit modernen Inhaltsstoffen verfeinert wurde.

Infos Studio Botanic Cold Cream

Preis: 16,95 €

Inhalt: 50 ml

Wo erhältlich: www.amazon.de (Tatsächlich nicht auf der Firmenhomepage!)

5. MADE BY COOPERS Sleepy Head Kissenspray

… es duftet nach Lavendel und ich liebe bekanntlich Lavendel! So, Ende, Rezension abgeschlossen.

Na gut okay, ich erzähle euch noch etwas mehr zum Sleepy Head Kissenspray von MADE BY COOPERS, einer Naturkosmetik-Marke aus England. Obwohl meistens schon der Aufdruck ‚Lavendel‘ reicht, um mich zu begeistern… Wellness für Körper und Geist steht im Fokus des Unternehmens und so verwundert es nicht, dass das Kissenspray für Erholung und Entspannung sorgen soll. Als Raumspray kann man es natürlich auch verwenden! Apropos natürlich: Zu den rein natürlichen, veganen Inhaltsstoffen zählen unter anderem

  • ätherisches Bio-Lavendelöl
  • ätherisches Weihrauchöl
  • Kamillenwasser
  • Zaubernuss-Wasser (Hamamelis)
Made by Cooper vegan Sleepy Head Kissenspray Lavendel

Ob ich jetzt deutlich entspannter bin, kann ich schlecht sagen, aber ich liebe es einfach, das Spray für mein Kopfkissen zu verwenden… Auf jeden Fall ist dies eines meiner Lieblingsprodukte aus der limitierten Weihnachtsbox des Vegan Beauty Basket!

Infos MADE BY COOPERS Sleepy Head Kissenspray

Preis: 8,50 €

Inhalt: 30 ml

Wo erhältlich: www. madebycoopers.com

Fazit: Vegan Beauty Basket limitierte Weihnachtsbox 2018

Ho, ho, ho – die Weihnachtsbox würde sogar der Weihnachtsfrau gefallen! Ich muss sagen, dass die Sonderausgabe des Vegan Beauty Basket wirklich eine ausgewogene, interessante Auswahl zu bieten hat. Zum einen finde ich es super, dass so viele mir unbekannte, exklusivere Marken, auch aus dem Ausland, dabei sind. Und dann natürlich, dass alles so schön auf Weihnachten abgestimmt ist… Abgesehen davon, dass ich natürlich sowieso ein Fan von veganer, tierfreundlicher Naturkosmetik bin. Mit dabei im hübschen hellgelben Karton war übrigens auch eine Weihnachts-Grußkarte, das finde ich sehr süß.

Während ich die Cold Cream von Studio Botanic und das Augenkonturöl von CHO Nature ganz okay fand, ist die Duschbombe wirklich ein kleines Highlight für mich. Eignet sich sicher auch super zum Verschenken, schließlich gibt es sehr viele Duftrichtungen! Auch das Kissenspray ist natürlich genau das Richtige für mich mit dem leckeren Lavendelduft… Die Körperbutter hätte ich mir jetzt so nicht gekauft, ich freue mich jedoch schon sehr aufs Aufbrauchen, denn mittlerweile finde ich sie richtig schön finde.

Und nun? Na, freue ich mich aufs Weihnachtsfest, ich bin schließlich bestens ausgerüstet mit meinen tollen neuen Naturkosmetik-Produkten! 😉

Vegan Beauty Basket Weihnachtsedition Sonderausgabe 2018 Naturkosmetik vegan tierversuchsfrei Healthlove

Ein Kommentar zu „Naturkosmetik Test: Vegan Beauty Basket limitierte Weihnachtsbox 2018

Kommentar verfassen